레포트샵

icon 제1차 세계대전기 독일 전쟁소설 연구

  • img
  • 논문의 미리보기 2page를 PDF파일로 제공합니다.
    논문 원본 미리보기

> 학술논문 > 어문학 > 독문학 (자료번호 : H3067024)

저자
조영준 ( Young June Cho )
학회
한국독일어문학회
간행물
독일어문학, 제57권 259~278쪽(총20쪽)
평가점수
평가한 분이 없습니다.
파일형식
pdf [무료뷰어다운로드]
판매가격
4,500원
  • 다운로드
  • 장바구니 담기
  • 싸이월드
  • 트위터
  • 페이스북
  • 미투데이
  • 요즘
신규가입 200원 적립! + 10% 할인쿠폰 3장지급! 구매자료를 평가하면 현금처럼 3%지급!

소개글

제1차 세계대전기 독일 전쟁소설 연구 - 어문학 > 독문학

영문초록

In dieser Arbeit versuche ich aufzuzeigen, wie sich der deutsche Kriegsroman in den Jahrenvon 1914 bis 1933 entwickelte und wie er von Lesepublikum und Literaturkritik rezipiert wurde. Zudem mochte ich die gesellschaftliche Funktion und die Auswirkungen des Kriegsromans erlautern. Zunachst betrachte ich daher den Kriegsroman als geeignetes Genre, um die Totalitat des Krieges darzustellen. Der Kriegsroman ist insofern ein typisches und epochenspezifisches Genre der Literatur der Weimarer Republik - kein anderer Stoff ist damals so haufig literarisch behandelt worden wie der Erste Weltkrieg, kein anderes Genre erreichte eine derartige Anzahl an Auflagen wie die Romane uber den Krieg. Zudem stieß der Kriegsroman nicht nur beim Lesepublikum, sondern auch in der damaligen Literaturkritik auf starkes Interesse. Anschließend charakterisiere ich reprasentative Weisen der literarischen Verarbeitung des Weltkrieges im Zeitraum von 1914 bis zum Zusammenbruch der Weimarer Republik. In der ersten Phase zwischen 1914 und 1918 dominierte ein fieberhaftes Bedurfnis nach Informationen uber die Geschehnisse an der Front, von denen ein Hochstmaß an Authentizitat erwartet wurde: Kriegsbriefe, Kriegstagebucher, Kriegsberichte. Die zweite Phase umfasst die Jahre von 1918 bis 1923. Der Großteil der Literatur, die damals uber den Krieg publiziert wurde, stellt Rechtfertigungsliteratur dar wie z. B. Memoiren hoher Generalstabsoffiziere, Regimentsgeschichten und Memoiren der Frontoffiziere. Die dritte Phase ist schließlich der Zeitraum von 1923 bis 1933. Mit dem sensationellen Erfolg von Remarques Roman ?Im Westen nichts Neues" dominierten Antikriegsromane und Enthullungsliteratur. Diese Romane beschrieb meist nicht das authentische Kriegserlebnis der Verfasser, sondern suchten vor allem die Frage zu beantworten, welchen Sinn das Kriegserlebnis in ihrer Gegenwart, namlich in der spaten Weimarer Republik, besaß. Anhand des Beispiels der Remarque-Rezeption versuche ich abschließend zu zeigen, wie Autoren und Rezensenten der unterschiedlichsten politischen und literarischen Orientierungen uber diesen Roman eine poetische Matrix der Kriegsliteratur herausarbeiteten.

태그 전쟁문학, 전쟁소설, 제1차 세계대전, 레마르크, 『서부전선 이상 없다』 Kriegsliteratur, Kriegsroman, der Erste Weltkrieg, Remarque, Im Westen nichts Neues

도움말

본 논문은 참고용 논문으로 수정 및 텍스트 복사가 되지 않습니다.

자료판매: kstudy

해당 간행물의 발행년도(건수)

해당 간행물의 다른 자료 보기

  • 뒤로
  • 앞으로

오늘 본 자료

  • 오늘 본 자료가 없습니다.
  • img

    저작권 관련 사항 정보 및 게시물 내용의 진실성에 대하여 레포트샵은 보증하지 아니하 며, 해당 정보 및 게시물의 저작권과 기타 법적 책임은 자료 등록자에게 있습니다. 위 정보 및 게시물 내용의 불법적 이용, 무단 전재·배포는 금지됩니다. 저작권침해, 명예훼손 등 분쟁요소 발견시 고객 센터에 신고해 주시기 바랍니다.